Anmerkung zu diesem Tageskalender

Der Kalender für das Jahr 1820 umfasst pro Doppelseite in der Regel drei Tage; die Datumsseite mit den Wochentagen ist für die Kassenführung vorgesehen, die gegenüberliegende Seite für freie Eintragungen. – Im g e d r u c k t e n Exemplar wechselt die Anordnung der beiden Seiten, so dass die Datumsseite abwechselnd links oder rechts zu stehen kommt. Die Darstellung des e d i e r t e n Textes hingegen ist der Gepflogenheit Schleiermachers angepasst: Links findet sich das Datum mit den MEMORABILIEN des Tages, rechts die KASSENTABELLE. Den dafür umgesetzten Seiteneinträgen wird die originale Blattzählung in eckigen Klammern vorangestellt (am 4., 10., 16., 22., 28. jeden Monats). – Tabellen mit Überbreite sind am unteren Ende mit einer roten Leiste zum Scrollen ausgestattet. – Häufig überschreibt Schleiermacher Bleistiftvormerkungen nach Erledigung mit Tintennotizen. – An jedem Monatsende nutzt er die vorgedruckten Tabellen für ab- und eingegangene SCHREIBEN sowie für die MONATSABRECHNUNGEN. Bei der Erstellung dieser zusammenfassenden Übersichten streicht er die Einzelpositionen in den zugrundeliegenden Rechnungstabellen ab. Die Münzeinheiten sind Gold (#), Silber: Reichsthaler (rth) und Groschen (gr); sehr selten werden Pfennige ohne Berechnung aufgeführt. 1 Reichsthaler entspricht 24 Groschen. – Zum Ende des Jahres listet Schleiermacher die Monatseinnahmen und -ausgaben auf und ordnet im Jahresabschluss Ausgaben und Einnahmen nach übergeordneten Positionen.

Für die lutherische Stiftung eingegangen 124 rth und 1 Fd'or davon 2 rth dem Pedell [...](?)
NB Ich habe davon dato 16 rth geliehen
An Winkel pro November 16.
Honorar  Vom Hg. korrigiert.# 70 79. 1.
Tantieme 1 12.
2 Aarbleicher
1 Rum
1 Aarbleicher

[167v]

Jette den Rest pro December mit 40
1 Aarbleicher
1 Port
Gesezlose Gesellschaft 3. 16.
1 Aarbleicher
1 Nierensteiner
NB. 2 S Unleserliche Stelle (1-2 Buchstaben)[...]ten(?) De Wette Nierensteiner sind noch place_nqv_knx_xrb  über der Zeilezu Ende
Droschke 4.
¼ Haufen Kienholz für die Katechisationsstube 7.
Droschke 4
Holzunkosten 1. 13.
NB 7 rth aus der lutherschen Masse genommen.
Von Mühlenfels in Cordtshagen erhalten 10 Stück Fd'or.
1 Aarbleicher
4 Aarbleicher
Klassenlotterie # 5. 4.
3 Aarbleicher

[169v]

Zeichen Unterricht pro October et November 11. 8.
Von den Mühlenfelsischen Geldern 4 Fd'or gewechselt für 22.16. und Einen ausgegeben also für 5.16 welches(?) meine(?) Auslagen beträgt(?) mit 28.8
1 Mallaga
An die Luthersche Masse 20 rth zurükgegeben
2 Aarbleicher
An Jette abschläglich auf ihre Auslagen Rechnung 5.
1 Hochheimer 1811.
1 Aarbleicher
1 Rum
An Jette abschläglich auf ihre Auslagen 5.

[171v]

½ Haufen Kienholz 14. 12.
An Philippine und die Kinder 1. 14.
Von Reimer geliehen 75 rth
2 Aarbleicher
An Jette den Rest ihrer Rechnung mit 25.
1 Aarbleicher
Armengeld pro October – December 9.
An Ritschl für das Choralbuch 6.
4 Aarbleicher
Für 450 rth Berliner Stadtobligationen verkauft für 429 rth 1 gr
An Jette zu Weihnachten 40
Zuschuß zur Wirthschaft 30.

[173v]

Klavierunterricht 5(?) 8
1 Aarbleicher
Geschenk an Lotte 12
3 Aarbleicher
1 Mallaga
3 Aarbleicher
1 Rum
4 Aarbleicher
Jettes Auslagen[:]
Kleinigkeiten 11. 16.
Hausgeräth 2. 4
Singechor pro December 1. 16
Klavierstimmen 1. 16.
Amtsabzüge 5.
Fuhrmann 8
Holzkosten 13. 15.
Weinkosten 19
Lotte 7.
Wohnungsbedürfnisse 7. 6
Gesellschaft 4.
Weihnachten 6. 14
Jette Auslagen mit 16. 20.
1 Aarbleicher
1 Nierensteiner 1806

[175v]

Von Schede 700 rth StaatsSchuldschein wieder erhalten. Noch an ihn zu bezahlen 2rth 12 gr Zinsen und 8 gr Stempel
An Nebelthau für Bücher 8. 5.
Accidenzien # 10. 11. 8.
Stempel 2. 12.
Deibel für Katechisation 45
Für Jette Unterricht 75.
2 Aarbleicher
Gesangunterricht pro Januar 1. 16
spanische Gesellschaft 1. 12 place_ekm_3xy_xrb0.
Zur Luthers Stiftung 10.
8 Aarbleicher an Pischon
2 Aarbleicher
1 Aarbleicher

Monats-Abschluß Einnahme

Honorar 79. 1.
Accidenzien 11. 8
90. 9

Jahres-Abschluß Einnahme

Gold
Januar 55. 1042. 20. 10.
Februar 17 ½ 76 20
Merz 6 10
April 70 935 5
Mai 25 354 14
Junius 224 16
 zu den gestrichenen und gültigen Beträgen vgl. die NB-Notiz am Ende dieser Tabelle
 [Schließen]
Julius
60 5. 1074(?)
1124(?)
5(?)
13(?)
August 15 42 20
September 5 33 8
October 92 ½ 600 7
November 10 384
December 90 9
Capital Zuschuß 430
295 5895 14 10
2 ½ 2 20
297 ½ 5298 14

NB Julius soll heißen

5.
5.
1124
1074
1074.
13
5.
5.

Jahres-Abschluß Einnahme

Gehalt # 400 3331. 11. 4
Zinsen (worunter jedoch Antheil an etwas eingegangnem Kapital begriffen) 555. 17
Facultäts Einnahmen 2 ½ 157. 14
Prediger Accidenzien 30. 103. 20.
Honorar 355. 360 7.
Außerordentlich 40 50. 14
827 ½. 4559 11.
542 ½ 596. 12.
285. 5156.
Eingezogene Kapitalien 430
285 5586.
Noch schuldig[:]
An Reimer 75
An Dohna für  gemeint ist die Lutherstiftung
 [Schließen]
Luther
50
125
5711

Zitierhinweis

Tageskalender 1820, ediert von Wolfgang Virmond unter Mitarbeit von Elisabeth Blumrich. In: schleiermacher digital / Schleiermachers Tageskalender 1808–1834, hg. v. Elisabeth Blumrich, Christiane Hackel, Wolfgang Virmond. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: https://schleiermacher-digital.de/S0009282

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen.

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://schleiermacher-digital.de/S0009282