Anmerkung zu diesem Tageskalender

Der Kalender für das Jahr 1820 umfasst pro Doppelseite in der Regel drei Tage; die Datumsseite mit den Wochentagen ist für die Kassenführung vorgesehen, die gegenüberliegende Seite für freie Eintragungen. – Im g e d r u c k t e n Exemplar wechselt die Anordnung der beiden Seiten, so dass die Datumsseite abwechselnd links oder rechts zu stehen kommt. Die Darstellung des e d i e r t e n Textes hingegen ist der Gepflogenheit Schleiermachers angepasst: Links findet sich das Datum mit den MEMORABILIEN des Tages, rechts die KASSENTABELLE. Den dafür umgesetzten Seiteneinträgen wird die originale Blattzählung in eckigen Klammern vorangestellt (am 4., 10., 16., 22., 28. jeden Monats). – Tabellen mit Überbreite sind am unteren Ende mit einer roten Leiste zum Scrollen ausgestattet. – Häufig überschreibt Schleiermacher Bleistiftvormerkungen nach Erledigung mit Tintennotizen. – An jedem Monatsende nutzt er die vorgedruckten Tabellen für ab- und eingegangene SCHREIBEN sowie für die MONATSABRECHNUNGEN. Bei der Erstellung dieser zusammenfassenden Übersichten streicht er die Einzelpositionen in den zugrundeliegenden Rechnungstabellen ab. Die Münzeinheiten sind Gold (#), Silber: Reichsthaler (rth) und Groschen (gr); sehr selten werden Pfennige ohne Berechnung aufgeführt. 1 Reichsthaler entspricht 24 Groschen. – Zum Ende des Jahres listet Schleiermacher die Monatseinnahmen und -ausgaben auf und ordnet im Jahresabschluss Ausgaben und Einnahmen nach übergeordneten Positionen.

Auslage an Jette 20. 4.
Erneuerte Bankzinsen auf 2 Monat 3. 8
Bad 18
WohlthätigkeitsVerein 1. 8
Winkel pro Juli 16.

[108v]

Accidenzien Einnahme 2.
Dekanat 4.
StaatsSchuldZinsen 39 über den ursprünglichen Text geschrieben0 12
Fuhrmannsrechnung Mai & Juni Ausgabe 35. 14
Glaserrechnung 2. 4
1 Alten Franz
1 PortWein
Abschläglich auf den Ungarwein für Garve eine Rechnung bezahlt an Berner 11.
Accidenzien # 15.

[110v]

Reise Nachschuß an Ehrenfried 3.
Accidenzien 6. 8
Bad 18
Im botanischen Garten 12

[112v]

Bad 18
Zur Fischer Geburtstag 8
Wein zum Auffüllen 2. 2.
Moselwein zu Gesellschaft 2. 2.
Gesezlose Gesellschaft 5. 6.
1 Rum
1 La Fitte
1 Rüdesheimer 1806
½ Haufen Eichenholz Ausgabe 17. 12
Bad 18.
Holz zu hauen 2 12

[114v]

Theater 1.
Bad 1 18.
1 Niersteiner 1811
1 Alten Franz
Für Mühlenfels ausgelegt 3rth 8 gr

[116v]

Bad 18.
1 Rivesaltes
2 Rüdesheimer 1811
1 Mallaga
Fahrt nach Potsdam 4. 18.
½ Haufen Torf 6. 20.
Ehrenfried Taschengeld 4.
Wohlthätigkeitsverein 1. 8.

Eingegangene Schreiben

Präsentatum Datum von wem Kurzer Innhalt
1 Mai 20 Just in Biala durch Jung
Lücke in Bonn mit Manuscript für die Zeitschrift.
Schardius, Frau, in Rügenwalde empfiehlt Lachs
Müller in Bremen. Nachricht von seiner Reise nach Italien
Reimer aus München mit der Nachricht von Zimmermanns Tode.
10 5 Ehrenfried aus Poseriz Reisebericht
11 Brandis aus Kopenhagen wegen der Reise nach Paris.
12 Gottfried Mühlenfels aus Stockholm Nachfrage wegen seines Bruders.
25 Herz aus Lanke Antwort und wegen ihres Herkommens. Mit Einlage an Bekker

Monats-Abschluß Einnahme

Accidenzien # 15. 8. 8.
Dekanat 4.
Zinsen von StaatsSchuldScheinen 30. 12.
15. 42. 20.

Zitierhinweis

Tageskalender 1820, ediert von Wolfgang Virmond unter Mitarbeit von Elisabeth Blumrich. In: schleiermacher digital / Schleiermachers Tageskalender 1808–1834, hg. v. Elisabeth Blumrich, Christiane Hackel, Wolfgang Virmond. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: https://schleiermacher-digital.de/S0009282 (Stand: 26.7.2022)

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen.