Anmerkung zu diesem Tageskalender

Der Kalender für das Jahr 1820 umfasst pro Doppelseite in der Regel drei Tage; die Datumsseite mit den Wochentagen ist für die Kassenführung vorgesehen, die gegenüberliegende Seite für freie Eintragungen. – Im g e d r u c k t e n Exemplar wechselt die Anordnung der beiden Seiten, so dass die Datumsseite abwechselnd links oder rechts zu stehen kommt. Die Darstellung des e d i e r t e n Textes hingegen ist der Gepflogenheit Schleiermachers angepasst: Links findet sich das Datum mit den MEMORABILIEN des Tages, rechts die KASSENTABELLE. Den dafür umgesetzten Seiteneinträgen wird die originale Blattzählung in eckigen Klammern vorangestellt (am 4., 10., 16., 22., 28. jeden Monats). – Tabellen mit Überbreite sind am unteren Ende mit einer roten Leiste zum Scrollen ausgestattet. – Häufig überschreibt Schleiermacher Bleistiftvormerkungen nach Erledigung mit Tintennotizen. – An jedem Monatsende nutzt er die vorgedruckten Tabellen für ab- und eingegangene SCHREIBEN sowie für die MONATSABRECHNUNGEN. Bei der Erstellung dieser zusammenfassenden Übersichten streicht er die Einzelpositionen in den zugrundeliegenden Rechnungstabellen ab. Die Münzeinheiten sind Gold (#), Silber: Reichsthaler (rth) und Groschen (gr); sehr selten werden Pfennige ohne Berechnung aufgeführt. 1 Reichsthaler entspricht 24 Groschen. – Zum Ende des Jahres listet Schleiermacher die Monatseinnahmen und -ausgaben auf und ordnet im Jahresabschluss Ausgaben und Einnahmen nach übergeordneten Positionen.

An Jette abschläglich pro Juni 90
An Jette den Rest pro Juni Ausgabe 50.
Accidenzien Einnahme 2.
Dekanat 10.
An Winkel Lohn pro Mai 16
Bankzinsen 3 8
Meublen Transport 1. 8.
Für 2 KleiderSecretare 8(?)5. 12.

[78v]

Accidenzien 1.
1 Mallaga
2 Hochheimer 1811 von De Wette
2 Medoc
UniversitaetsLesegesellschaft 4. 2.
1 Alten Franz.
Für Carl 8 rth ausgelegt
Accise für den Rum 4. 14
Kutscherbiergeld 8.
Accidenzien 8.

[80v]

An Nebelthau für Bücher 11.
Fahrt nach Stegliz 1.
2 place_ary_kdw_5rb3 Medoc
Bad 18
An Jette abschläglich 20 rth
Barbier Biergelder Droschke 16
1 Medoc
1 Port.
2 Rüdesheimer
An Theodor 10 rth geliehen
zurük erhalten 30 Juni
3 Medoc
1 Nierensteiner 1802
1 Alten Franz
Accidenzien 1

[82v]

An Jette Auslagen 70
NB Unter diesen sind die abschläglichen 20 rth vom 12ten mit begriffen. – Für Auslagen an Nanny sind dabei auf den Wein abzurechnen 17 rth 10 gr und außerdem 1 rth 12 gr
Für 1 Anker Rum # 22. 12.
Lotterie 1.
NB Von dem Rum blieb 1 rth # übrig der zur Lotterie hinzugenommen ist.
2 Medoc
Für den Cuvewein an Reimer 130.
An Jette zu Gardinen 25.
Zinsen von Sissow Einnahme 210.
Bad 18.
1 Medoc

[84v]

Accidenzien 8.
Von Tochter Jette 2 rth für die Sparkasse erhalten.
2 Medoc
Weintransport 1. 18
1 alten Franz
Wein Fracht und Accise 61. 18.
Geschenk für Caroline Schede 4
Den Rum abgezogen 42 Flaschen
exclusive 3 welche an Reimer zurükgegeben sind.
6 Bouteillen Aarbleicher zum Auffüllen à 14 rth gekauft.
2 Medoc
Geschenk an Caroline 4. 4
1 Nierensteiner 1811.
Bad 18
Ehrenfried Taschengeld 4.
An Jette 15 rth vorausgegeben.
1 Medoc

[86v]

Für Aarbleicher zum Auffüllen 9. 16
Alte rükständige Abgabe 3. 4.
Auslage an Jette 18. 5.
Noch 2 rth geliehen; zusamen also rth 17 vorausgegeben
Noch rth 5 geliehen; also zusamen rth 22 voraus

Eingegangene Schreiben

Präsentatum Datum von wem Kurzer Innhalt
9 Herz wegen ihrer Reise nach Rügen
Schmidt in Erfurt wegen seiner Schrift über Parmenides mit Einlage an Reimer
14 Sederholm aus Charkow mit Abhandlungen durch Herrn Dctor Ackermann (Linden 32.)
16 6. Wilhelm Dreist; allgemeine Nachricht
17 Metzler in Francfurt am Main Nachricht vom Abgang des Weins.
21 von Wo [...](?) über den ursprünglichen Text geschriebenbez(?) über den ursprünglichen Text geschriebenser Frau Rittmeister in Labuhn bei Lauenburg wegen Pensionsanstalt für  Vom Hg. korrigiert.Iihre Tochter
22 Draesecke schickt durch Buhle die 2te Auflage seiner [...](?) zweiten Zugabe
Sartorius aus Göttingen mit seiner Schrift.
Mühlenfels Eingabe an den König Entbindung seiner Frau.

Monats–Abschluß Einnahme

Zinsen 210. 8(?)
Dekanat 10
Accidenzien 4 16
225 über den ursprünglichen Text geschrieben4 16

Zitierhinweis

Tageskalender 1820, ediert von Wolfgang Virmond unter Mitarbeit von Elisabeth Blumrich. In: schleiermacher digital / Schleiermachers Tageskalender 1808–1834, hg. v. Elisabeth Blumrich, Christiane Hackel, Wolfgang Virmond. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: https://schleiermacher-digital.de/S0009282 (Stand: 26.7.2022)

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen.