Anmerkung zu diesem Tageskalender

Schleiermacher legt in diesem Kalender seinen Monatseinträgen eine Dreiteilung zu Grunde. Auf der ersten Seite jedes Monats führt er sein KASSENBUCH mit den Einnahmen (links) und Ausgaben (rechts); die Münzeinheiten sind Reichsthaler (rth), Silbergroschen (Sgr) und Gold (#). 1 Reichsthaler entspricht 30 Silbergroschen. Auf der nächsten Seite folgen die TAGESEINTRÄGE (links) mit der Korrespondenzliste (rechts). Gelegentlich nutzt er die letzte Seite jedes Monats, die das gedruckte Kalendarium enthält, für VORMERKUNGEN .

19

Faksimile Seite 19

Faksimile von Folio

Archiv der BBAW: NL F. Schleiermacher, Nr. 452. CC-BY-NC-SA 3.0


[Ausgabe]

(Vorschuß an Luise 4.10.)
1. An Jette pro Merz als Rest 120
Den Kindern Monatsgeld 2. 5.
Zugelegt wie nebenstehend 1. 15.
2 Universität Lesegesellschaft 3. 5.
3 Kleinigkeiten 1. 25.
An Franz pro Februar 6 17 1/2
5 An Singer (Merz und April?) 1.
7 1/2 Haufen Buchenholz mit Biergeld 17. 7 1/2
Für die Gesezsamlung 14. 15.
Zum Geburtstag Blumen 1. 22 1/2
10 Gesezlose Gesellschaft mit Jonas 3. 12 1/2
Auslagen Biergeld 1. 25.
16 An Jette abschläglich 30
17 Charlottenburg mit Jonas 5. 10
21 An Jette abschläglich 20
An die Bedienten bis Ende Februar 6
24 Auslagen an Karl Kleinigkeiten 1. 15.
Gesezlose Gesellschaft 1. 15.
Die Goepel April - Juni 1.
26 Staatszeitung 2tes Quartal 2
An Jette den 24ten und heute zusammen 20
29 An Jette noch Nachschußweise 3.
265. 10

20

Faksimile Seite 20

Faksimile von Folio

Archiv der BBAW: NL F. Schleiermacher, Nr. 452. CC-BY-NC-SA 3.0

7 Söhne | 2 Töchter

2. Von Ullmann

3. Von Candidat Mühler wegen CommunionSchein und Antwort an ihn

Madame Cosmann [meldet an] ihren Sohn Cöllnisches Gymnasium 13 Jahre

4 Justizrath Löschbrandt seinen Sohn Friedrich Wilhelms Gymnasium

Von Ehrenfried

5 Major Oesfeld meldet seine Tochter Elise - Entwurf zu 3 Passionspredigten a Mußte nicht Christus solches p [Luk 24,26] b Der Fürst dieser Welt hat nichts von (?) mir [Joh 14,30] c. Suchet ihr mich so lasset p [Joh 18,8]

6 Von Jonas - Von Ehrenfried.

8 An Carl. - Der Geheime Sekretär Mützell (Mohrenstr 66) meldet an einen Sohn  über der ZeileMaximilian Adolf und eine Tochter [...] Alexandra zum Unterricht.

9 Von Karoline Just und Seliger Sohn.

Madame ...... ihre Tochter

12 Herr Schlössing Jägerstr. 9 ist musikalisch, und weiß Französisch

Von Luise Willich mit 8 Fd'or und 25rth Courant.

14 Von Prediger Stieglitz wegen Honorars.

15 An Jeremias Meyer in Sennheim (Antwort auf Merz 1831)

17 An Perthes die am 15ten eingegangenen Correcturbogen zurück.

18 An Stieglitz Antwort abschläglich.

20 Madame Possart meldet ihre Tochter Fanny Possart Unter den Linden 28 an.

Von Beerbaum in Stettin und An Beerbaum Antwort Honorarsachen

22 Angemeldet Luise Schmidt Carlsbad 3.

23 Angemeldet Eduard und Rudolf von Crosigk

Angemeldet Heinrich Eugen Lindemann (Friedrich Wilhelm Gymnasium)

24 An Benda durch seinen Bruder wegen Robert.

Von von Rohr wegen einer Gesellschafterin

26 Angemeldet Johanna Zeidler

Angemeldet Carl Schede

30 Maria Hoffmann Behren Str. 7.  über der Zeile Maria Hoffmann Hofrath Behren Str. 7

Angemeldet Marie Schaumann (Leipziger Str. 104 ?)

und Caecilie Raffel (Hofrath Luisenstr 21.)

Zitierhinweis

Tageskalender 1832, erarbeitet von Elisabeth Blumrich. In: schleiermacher digital / Schleiermachers Tageskalender 1808–1834, hg. v. Elisabeth Blumrich, Christiane Hackel, Wolfgang Virmond. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: http://schleiermacher-digital.de/ediarum_pzwei/rest/db/projects/schleiermacher/web/tageskalender/detail.xql?id=S0009142&range=03&view=f

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen.

Kanonische URLDieser Link führt stets auf die aktuelle Version.

https://schleiermacher-digital.de/S0009142