Piwik

Anmerkung zu diesem Tageskalender

Schleiermacher hat im Jahr 1828 seine Eintragungen (Tagesnotizen und Cassa-Einträge) auf zwei Tageskalender verteilt. Für die TAGESNOTIZEN hat er den Kalender von 1827 ein weiteres Mal verwendet. Diese doppelte Nutzung hatte er wohl von vornherein vorgesehen, denn die Einträge von 1827 sind in der linken "Spalte" und die von 1828 vorwiegend in der rechten notiert. Von diesem Schema weichen einzelne Notate ab, die in den rechten „Spalten“ stehen, jedoch zweifelsfrei dem Jahr 1827 zuzuordnen sind. An einigen Stellen bleibt die Zuordnung zu den Jahren 1827/28 unsicher. – Die CASSA-EINTRÄGE sowie KORRESPONDENZ- und PLANUNGSNOTIZEN hat er in einen anderen Kalendertyp für 1828 eingetragen. Dieser enthielt kein vorgedrucktes Cassa-Buch, sondern Schleiermacher richtete sich selbst Tabellen ein. Diese Entscheidung ist wohl erst im Februar gefallen, denn für Januar und Februar hat er noch freien Platz im Cassa-Buch des 1827er Kalenders genutzt und die Rechnungstabellen dann leicht abgewandelt und ergänzt – in den 1828er Kalender übertragen. Die Münzeinheiten sind, wenn nicht anders angegeben, Reichsthaler (rth), Silbergroschen (Sgr) und Gold (#), wobei 1 Reichsthaler 30 Silbergroschen entspricht. (Er wechselt damit vom "Taschenbuch für das Geschäftsleben" aus Helmstedt zum "Vereinigten Geschichts- Haushaltungs- und Gartenkalender für die Königl. Preußischen Provinzen Brandenburg, Pommern und Sachsen" des Königl. Hofbuchdruckers Trowitzsch in Frankfurt / Oder.) – Vom 3. November 1827 bis zum 26. April 1828 besuchte Schleiermacher die KOSMOS-VORTRÄGE von ALEXANDER von HUMBOLDT. In beiden Tageskalendern sind die jeweiligen Einträge mit einer Edition der Vorträge im Deutschen Textarchiv (Nachschrift Parthey) verlinkt. Ab 2. Februar 1828 hat Schleiermacher auch thematische Notizen zu diesen Vorträgen eingetragen.

/
11
  Zu den Manuskripten der beiden für das Jahr 1828 verwendeten Kalender (SN 447 und SN 448) vgl. oben den Einführungstext "Anmerkung zu diesem Tageskalender". Bevor Schleiermacher den zweiten Kalender (SN 448) für das Jahr 1828 erwarb, um seine Ein- und Ausgaben sowie Vormerkungen und Korrespondenz-Notizen dort einzutragen, hatte er begonnen, in das Kassenbuch für 1827 (SN 447) auf den Septemberseiten (140-143) die Ein- und Ausgaben für Januar und Anfang Februar 1828 zu notieren. Die Cassa-Einträge für Januar und Anfang Februar 1828 sind also doppelt vorhanden. Sie stimmen bis auf wenige Ausnahmen und Varianten, die hier – als im Kassenbuch SN 447 aufgeführt – mitgeteilt werden, sachlich überein.
 [Schließen]
[Januar]


Ausgabe

[rth] Ct. [Sgr. Ct.] #
2. Teltower Fahrt 10
Balbier 1. 20.
3. Apel pro December 8.
4. Ohl pro December 7.
Jette WirthschaftsGeld Januar – Merz 480.
Domestikenlohn Oct – December 22 15
Minna Gehalt October – December 37 15.
5. Zur Miethe zugelegt 40.
Zeitung Januar – Merz 1. 7 1/2
6 An Wolfart 100
Jette Garderobengeld 100
7. Montague & Reichard pro December 16.
Monatsgeld den Kindern 2. 15.
Philippine Koeppen pro Januar 2.
Kochmaschine reparirt 2. 20
UniversitätsWittwenCasse 7. 27 1/2
9 Tantieme 7 1/2 Biergelder 10 17 1/2
ApothekerRechnung von Riedel    17.22 4 22 1/2 20.
Kirchensiz 1. 15
13 An Free pro December 8.
Gesezlose Gesellschaft 1. 10
15 Glaserrechnung 3. 7 1/2
Tapezierrechnung 487 2 40
19 Kleine Lotterie 5. 5.
21 Biergelder und Bonbons 15
Armengeld Januar – Merz 9.
Tantieme Waisenhaus pro [18]28 5. 15.
25 Lauchery und Vielgraff 18.
1 1/2 Loose 2te Klasse 7 1/2 7 1/2
Rechnung an Leffmann Weihnachts In SN 447, S. 141 heißt es Weihnachtskleider
 [Schließen]
geschenke
3. 12 1/2 20
Singakademie Januar – Merz 5.
26 Gesezlose Gesellschaft 3. 27 1/2
1/4 Torf (am 23ten ) 3. 22 1/2
29 Kunstverein 5.
Humboldts Medaille und Chamälaeon(?) 1. 5.
Wadzek October – December [18]27 1.
31 Ehrenfried pro Februar 25
Chorschüler 1. 10
938 17 1/2 92 1/2

/
12
[Jahresübersicht]


Ausgabe

Ct [Ct] #
Januar 938. 17 1/2. 92 1/2
Februar 280. 20. 55
Merz 289 10. 10.
April 1169. 7 1/2 232 1/2
May 755 25. 20.
Junius 208 15. 20.
Julius 907. 2 1/2 10
August 676 7 1/2 10.
September 284
October 998 7 1/2 50.
November 648 7 1/2 15.

____________________________________________________________________________________________


[Ausgabe]

Januar 983 17 1/2 92 1/2
Februar 280. 20. 55.
Merz 289. 10. 10.
April 1244 7 1/2 232 1/2
May 799 25. 20.
Juni 211 12 1/2 477 1/2
Julius 907 2 1/2 10
August 616 7 1/2 10
September 284
October 998 7 1/2 50
November 6640 7 1/2 15
December 832. 20. 5
8102 17 1/2 977 1/2


/
17
[Februar]


Ausgabe.

Ct. [Ct.] Gold
2 Herrn Berger für 12  SN 447, S. 143: "gegebene"
 [Schließen]
ertheilte
Stunden
24.
An Apel pro Januar 8. 20.
Gesezlose Gesellschaft (Charlottenburg) 3. 10
8 Zum StudentenVerein Januar – Merz 3.
9 Ohl pro Januar 6.
Allgemeine Zeitung 4.
Monatsgeld den Kindern 2. 15.
Apotheker Rechnung Baerwald 31. 15.
13 1/4 Haufen Kien und 1/4 Haufen Eichenholz 13. 15.
An Lotte für Holz 9. 20.
14 Zur Koberschen Taufe 2 1/2
15 Erwerbschule Januar – Juni 2. 15.
 ab hier sind die Posten nur in diesen Kalender eingetragen
 [Schließen]
16.
Rechnung an Zimmermann 1. 15.
17 Auslage an Jette December – Februar 151. 25.
18 An Free pro Januar 12 12 1/2
23 Gesezlose Gesellschaft 1. 15.
24 An Wichelhausen & Reidemeister per Funk für Rum aus Teneriffa (rth 47.60 #) 2. 25. 45.
28 Spiel, Biergelder 1. 20.
1 1/2 Klassenloose 7 1/2 7 1/2
29 An Karl pro Februar & Merz     8 4(?)  innerhalb der Zeile 2(?)
    68. 272. 20. 55.
8
280. 20. 55.
983 17 1/2 92 1/2
1219. 7 1/2 147 1/2

Ausleihen

179. 5
44. 7 1/2
75
42 2 1/2
340. 25
110
450. 25

Rükgaben

75
176
44
88. 17 1/2
104. 10
51. 25
22 22 1/2
562 15
/
19

[Vormerkungen: Dienstag, 26.2.]    Klassensizung.    Taufe bei Scheel

/
23


 links oben am Rand
 [Schließen]
[Rechnungsnotiz]

122. 15


 links oben am Rand
 [Schließen]
[Nebenrechnung]

37
16
53


[Ausgabe]

1. An Ehrenfried pro Merz rth 25
Philippine Koeppen 2.
Dem Griechen Ze(?)rba 15.
Bonbons Biergelder 15.
Spiel Biergeld 2.
4 Ohl & Appel pro Februar 15. 10
8  gemeint sind die Kopfschen Anstalten
 [Schließen]
Kopf
pro Januar – Merz
2. 15
9 Für Nähstunden 4. 15
10 An Jette abschläglich rth 5.15.
Gesezlose Gesellschaft am 8ten 1. 10.
Reichardt und Montague pro Januar & Februar 28
Biergelder 20.
Frau Goepel April – Junius
14 Kopfsche Mädchen Januar – Merz 2. 15
Berger für 12 Stunden 24
1/2 Haufen Buchen und 1/4 Kienholz inclusive(?) Biergeld (?) 23. 25.
An Jette noch Auslagen vom Februar 20 27 1/2
17 An Jette abschläglich noch Auslage vom Merz rth 20
18 Den Kindern Monatsgeld 2. 15.
Auslagen pro Merz 39. 5
Vom Geburtstag 20 7 1/2
19 Gartenverein 5.
Biergelder Oblaten 15.
26. Auslagen an Jette incl. Geburtstage 32. 25.
28 An Minna noch für Jettens Geburtstag 5. 15.
An Jette auf Lindmüllers Rechnung für Nathanael 5.
29 An Free pro Februar 13. 20
An Lotte zu ihrem Geburtstage 4.
Lotterie 4te Klasse 1 1/2 Loos 1. 20. 10.
31 Prediger Wittwen Casse pro Januar – May 4.
289 10. 10.
1219 7 1/2 157 1/2
1508. 27 1/2 157 1/2

/
25
[Korrespondenznotizen: Montag,17.3.]    An Carl, An Redtelin

/
28

[Vormerkung: Sonntag,13.4.]      links neben dem gedruckten Datum
 [Schließen]
NB Ausschuß der SingAkademie

/
29
April


Ausgabe

Gold
1. Den Rest von Nathanael Rechnung rth 5.
An Ehrenfried pro Octob April 25.
An Appel pro Apr Merz 8.
An Ohl pro Merz 6.
Philippine Koeppen pro April 2.
SingAkademie April – Junius 5.
2 Für Hesse an Anhalt & Wagner 5. 2 1/2
An Jette Garderobengeld 100
Wirthschaftsgeld pro April und Mai incl. Jettchen und Ehrenfried 340
Zur Miethe zugelegt 40
An Schede zurükgezahlt    rth 75.
An Carl pro April     4. 1.(?)
Balbier 1. 20
Montague Reichardt Klein und  gemeint ist Fielgraf
 [Schließen]
Vielgraff
28. 15
5. 1/4 Torf (von Ende Merz) 3. 22 1/2
Andere Auslage an Jette 11. 22 1/2
Lohn für die Leute (Januar – Merz) 22. 15
Glaserrechnung 3. 7 1/2
7 Miethe und Beiträge für Lotte 7. 10
9 UniversitätsWittwenCasse 7. 25.
Allgemeine WittwenCasse 1. 12 1/2 32
An Manskopf durch Ranspach 155. 7 1/2
10 Im Spiel verloren 1. 15.
11 Spanische Gesellschaft 4. 12 1/2
Schlosserrechnung 2. 2 1/2
14 Theater 22 1/2
Tantieme und Biergelder 15.
15 Für ConfirmationsScheine 5. 17 1/2
Jette zur Taufe 3. 5.
17 Armengeld April – Junius 9
8 An Free pro Merz
18 Kleine Lotterie 5. 5.
19 Für beide Kopfsche Anstalten April – Juni 5.
Fracht für 1 Ohm  Rheinwein
 [Schließen]
Engehöller
13. 12 1/2
Accise und kleine Kosten 5. 17 1/2
21 Rechnung(?) an Lindmüller 11. 5.
22. Wadzekanstalt Januar – Juni 2.
Rechnung an Luttmann 1. 27 1/2 55
Rechnung an Wolfhardt 20. 25
dito an Gabain 1. 27 1/2 30.
23 An Jette Wirthschaftsgeld Juni incl Ehrenfried und Jettchen 170
Für Minna Januar – Merz 37. 15.
24 Rechnung an Bothe 3. 7 1/2 15.
Theater, Droschke, Bonbons, Eis 1. 12 1/2
26 Kleine Lotterie 1 1/2 Loose 5te Klasse 1. 20. 10.
30 Chorschüler Januar – Merz 1. 10.
Auslagen an Jette 68. 15.
Lehrer (Montagu Reichardt Klein Lommatzsch) 20. 15.
Summa 1165 7 1/2 217
79. 232 1/2
1244 7 1/2 232 1/2

/
31


 Diese und die folgenden Nebenrechnungen befinden sich im Manuskript nebeneinander auf dem oberen Rand der Seite.
 [Schließen]
[Nebenrechnung]

460
46
14
520

[Nebenrechnung]

36(?)5
36
12
413


[Nebenrechnung]

285
28
7
320

[Nebenrechnung]

270
34
304
26
 Die letzte Summe findet sich im Manuskript aus Platzgründen neben der Rechnung. Die etwas oberhalb stehende Zahl "27" konnte nicht zugeordnet werden.
 [Schließen]
330.

[Nebenrechnung]

243(?)
33(?)
276
22
298

[Nebenrechnung]

355
35 1/2
11 1/2
402
99
501


 am rechten Rand
 [Schließen]
[Konfirmandenliste]

#
B Unleserliche Stelle (9 Buchstaben)[...] rth 20
Jacobi(?) 20
Müller 15
Stier 10
Weit(?)er(?) / Dornef. 25
Stobwasser 20
 Unleserliche Stelle (10 Buchstaben)[...] 5
Stellinger(?) 3
Valentin 20
Bethe(?) 20.
von Wurmb(?) 25.
Warnecke(?) 5.
Leitner(?) 5.
 Unleserliche Stelle (8 Buchstaben)[...] 25
Strickrock(?) 50
Meyer 15
W Unleserliche Stelle (4 Buchstaben)[...] 10.
 Unleserliche Stelle (6 Buchstaben)[...] 3.
N Unleserliche Stelle (8 Buchstaben)[...] 15.
Lauck(?) 6.
Donner 6
Flottner 10
Fraenke 60.
Wolfart 60
Weber? 5.
von Dewitz 60
von Borstel 15.
Ockenborn 25.
von Schwark(?) 10
Lemmart 10.
Ritz 10
Zimmermann(?) 5
Colignon(?) 10.
von Bismark 15
Sethe 30.
90
von Rabe 20.



 neben dem gedruckten Datum
 [Schließen]
[Korrespondenzliste]


[Freitag, 11.4.]    An Nanny, An Brandis, An Sack

[Sonnabend, 12.4.]     An Karl

[Freitag, 15.4.]    An Karl

[Montag, 21.4.]    An Redtelin

/
35
May


Ausgabe

1. An Philippine Koeppen pro May rth 2
Ehrenfried pro Mai & Juni 50.
Tantieme und Pedell 6. 12 1/2 5.
2. Für Carl pro May an Schulz    4 1.
Ohl pro April 7.
3 Trautmann 7. 15.
Berger für 12 Stunden 24.
(NB heute die erste neue den 7.)
4 Tischler und Anstreicherrechnung 6. 10.
5 Ehrenfried zu Honorar 5.
9 An Free pro April 2. 10.
Den Kindern zu Garten Erde 1.
11 Kleinigkeiten 20.
12 Für 200rth StaatsSchuld(?)Scheine 176.
An Luise Fischer für 50 rth StaatsSchuldSchein den ich ihr zu erstatten hatte    rth 44
Blumen und Bonbons 1. 15
14 Zur Charlottenburger  der Straßen
 [Schließen]
Besprengung
1.
16 An Jette abschläglich 1 Fd'or
Hochzeit und Begräbniß 25.
17 An Caroline für Ludwig Luckow(?) 10
19 Für rth 100 StaatsSchuldSchein 88. 17 1/2
Rechnung an Beschüz von Reichardt 10. 27 1/2
Papier 5.
20 Tantieme 7 1/2 5.
Bores(?) und Schwing(?)geld für Ehrenfried 8.
Für das Diner an Jette 15.
22 1/4 Kien 1/4 Eichenholz 1/4 Torf 17. 2 1/2
StudentenVerein für Kranke April – Juni 3.
An Jette außerordentlich zur Bezahlung ihrer Schuld an Schede 50.
Tantiemen 2. 7 1/2
23 Den Kindern Monatsgeld und zu Pflanzungen 3. 15
Almosen 1.
24 Den Kindern nachträglich pro April 2. 15
Blumen und Konzert 1. 12 1/2
26-29 Postdamsche Reise incl Rückfuhrlohn 105. 5.
30 Tischlerrechnung 9. 2 1/2
An die Mutter durch Winthart(?) 50
31. Ohl pro May 6.
Der Fd'or an Jette vom 16ten zu verausgaben 5.
Auslagen an Jette 52. 25.
Lehrer 26
Gesezlose Gesellschaft 1. 15
Kleine Lotterie 5. 5.
Summa 755 25 20
44
799 25. 20
In Cassa 29 12 1/2 475
Saldo 829 7 1/2 495

/
40

[Vormerkungen und Kassennotizen]

[Donnerstag, 5.6.]    Termin

[Dienstag,10.6.]    Trauung

[Donnerstag,12.6]    Pischon

[Sonntag,15.6.]    103.[rth] 8 Sgr

[Donnerstag,19.6.]    Termin

[Freitag, 20.6.]    56.[rth] 22 1/2 [Sgr]

[Sonnabend, 21.6.]    51.[rth] 19 [Sgr]

/
41

Junius


Einnahme

In Cassa rth 29 12 1/2 475.
2 Verwechselt 12 Stück Fd'or für rth 68
Lotterie vom halben Loose (wobei das neue mitbezahlt ist) 2 12 1/2
Confirmation Oswald 2
6 Liedercasse rth 4
7 Beichtgeld 1. 12 1/2
8 Liederkasse 1.
9 Zinsenvergütigung 23. 25.
LiederCasse für Pfenninge 2.
10 Honorar ( Unleserliche Stelle (4 Buchstaben)[...].10 von (?) wegen Sell(?) 50.
19 Kleine Lotterie 1. 10
21 Tempelkasse April – Juni 25.
22 Liederkasse pro Pfennige 1 1/6(?)
25 dito 7 1/2
30 Accidenzien pro Junius 42. 2 1/2
97. 20 62 1/2
16
1 0  place_f1r_lym_zhb1 3. 20 62 1/2
Wechsel 68 60
Summa 1 7  place_jv1_hym_zhb8 1 20 2 1/2
NB. Für Luise Willich 10 Fd'or verwechselt gegen eine StadtObligation von 50 rth und 5 rth 3 1/2 Sgr wovon verausgabt für Ein
[...](?) [...](?) [...](?) 1. 1    bleiben rth 4. 2 1/2
Cassa 29 12 1/2 475.
2 0  über den ursprünglichen Text geschrieben1 1. 2 1/2 477 1/2


Ausgabe

2. An Philippine Köppen pro Juni rth 2.
Für die Rükfahrt von Potsdam 8. 14.
3. Leinwand an Metzner 11.
Schubring pro May 5.
5 Für Klassenloos 5 5.
6 Almosen an die blinde Entzian 1.
Rechnung an Free pro May 2. 27 1/2
7 Der Goepel extra 1.
An Schultz für Carl pro Juni    rth 4 1.
10 Tantieme Pedell 1 5.
Biergeld Porto 1.
11 Auslagen an Jette 50 12 1/2
14 Gesezlose Gesellschaft 1. 10
15 An Herhold(?) für sein Buch 1
16 Treptowsche Fahrt 4. 10
18 Biergeld 15
21 Charlottenburg 1. 27 1/2
22 Verschenkt an Mina und Schluchter(?) 2.
An Jette abschläglich 30 rth
25 Blumen für Karoline 2. 22 1/2
Auslage an Jette 30. 10.
An Berger (gab den 23ten die erste Stunde) 24.
Für Montague 8.
27 Auslagen an Jette 1. 12 1/2 2 1/2
28 Blumen 17 1/2
Gesezlose Gesellschaft 1. 15.
Noch an Jette 2. 5. 2 1/2
29 1/5 Kleine Lotterie 1.
30. Ohl pro May  place_clt_zg4_zhbJuni 7.
Schubring pro Juni 8. 10
Lohn an die Leute 22. 15
204 15. 20.
4
Summa 208. 15. 20
In Cassa 2. 17 1/2 475 1/2
211. 12 1/2 477 1/2

/
43

[Vormerkungen]

[Freitag, 6.6.]    Engehöller abgezogen hielt 198 Flaschen.

[Donnerstag, 26.6.]    Sühneversuch mit Hasenritter

/
46


[Vormerkung: Donnerstag, 3.7.]      links neben dem gedruckten Datum
 [Schließen]
Termin

/
47

[Juli]


[Ausgabe]

Ct. [Ct.] #
1. Für Karl an Schulz    4 rth 1
An Philippine Koeppen 2.
Landcharte 1 15.
Ehrenfried Juli – September 75
Zur Miethe zugelegt 40
An Jette Garderobengeld 100
An Jette Juli & August 320
Minna April – Juni 20
2. Geschenk an Mine 2 1/2
3. Barbier 1. 20
Prediger Wittwen Kasse 4.
Zeitung 1. 7 1/2
4 Glaserrechnung 2.
Für B Unleserliche Stelle (9 Buchstaben)[...] 3.
Miethe und Beiträge für Lotte 7. 10.
Monatsgeld den Kindern 2. 15(?)
Wadzek Juli -September 1.
Schlosserrechnung an Leonhard 4.
9 Reichardt 9.
Lommatzsch pro Juni 2
Free pro Juni 6 25.
Noch Auslagen pro Juni an Jette 7. 20.
10 Für 100 rth StadtObligationen rth 104.10 die ich jedoch noch nicht ausweise weil es noch zweifelhaft ist ob ich sie bekommen oder Minna
11 Auslagen an Jette 37.
Universitäts Wittwenkasse 7. 27 1/2
12 Schenktäfelchen für Jette 15
Gesezlose Gesellschaft 2. 20
15 Die beiden Kopfschen Anstalten Juli – September 5.
1/2 Kien 1/4 Eiche 1/4 Torf incl. Unkosten 18. 22 1/2
Handschuhe 23.
17 Zwei Haufen Holz zu hauen und Biergeld 10 20
Gezahlt für die 2 Haufen 67 20
Almosen 10.
19 M  Unleserliche Stelle (4 Buchstaben)[...] an einer(?)  Unleserliche Stelle (5 Buchstaben)[...] Gold 15.
24 Charlottenburg 1. 7 1/2
24 Zweite Klasse 1 1/2 Loos 7 1/2 71/2
Almosen 10.
25. SingAkademie pro Juli + September 5.
Für dieselbe [...](?) Beiträge pro 1828 5.
29. Den Mädchen außerordentlich 5.
30 Für Hut 5. 15
31 Die unterm 10ten Bemerkten 104. 10.
Für Carl an Schulze August und September 2.
Accidenzien im Juli – September 3.
907 21/2 10.

/
49

[Korrespondenznotizen]

[Mittwoch,16.7.]    An Blanc durch Caroline

[Freitag, 25.7.]    An Arndt durch Friesen

/
53
August.

[Ausgabe]

1. An Philippine Koeppen pro August rth 2
2. Reichardt und Vielgraf 17
Spanische Gesellschaft 1. 12 1/2
Auslagen an Jette 73.
6. Ohl pro Juli 6.
7. Free pro Juli 6. 12 1/2
Meine 4 Flaschen Mosel 2. 20
Invalidengeld Juli – September 6
12 An Jette pro September 160
Gesezlose Gesellschaft 2. 15.
15 Armengeld 3.
16 Charlottenburg 1. 25.
Tantieme 25.
18 Erwerbsschulen Juli – December 2. 15.
Lotterie 1 1/2 Klasse ein Kleines 5. 10 1/2 5 1/2
19 An Jette für Jettchen und Ehrenfried 30.
22 Bruchband, kleiner Reisebedarf 2. 7 1/2
23 Für Stempel 3. 5.
Für Vorhemden 10 5.
 5 rth = Summe der Silbergroschen
 [Schließen]
5
326 7 1/2 10.
24 Zur englischen Reise 350
Summa 676. 7 1/2 10

[Nebenrechnung]

795. 10
676. 7 1/2
119 2 1/2
795. 10
350
445

/
54


[Ausgabe]

Transport 21. 20 1/2 10
Lotte Miethe und Holz 14. 15.
Rosenstock 17 1/2
Hildegard und Jettchen 1.
Allgemeine WittwenCasse 1. 12 1/2 32 1/2
Zu den für rth 11 verwechselten an altem Honorar eingegangnen 2 Fd'or für die Sparkasse gezahlt 10.
Fuhrmannsrechnung Gevert 1. 15.
WadzeckAnstalt October – December 1.
17 Ehrenfried extra 46.
Für Abgangszeugniß 4. 15.
Schlosserrechnung 4. 22 1/2
Kleinigkeit 15.
18 Gesezlose Gesellschaft und Ausstellung 5. 15.
20 Seiden(?) Strümpfe und Soken 3. 10.
21 SingAkademie 5.
22. Kopfsche Anstalten October – December 5.
Blumen und Messer(?) 1. 17 1/2
 6 rth = Summe der Silbergroschen
 [Schließen]
6
188 12 1/2 42 1/2

/
59

September


[Ausgabe]

Jette empfing zur Abrechnung 284.
Saldo p er (?)  dann wäre gemeint: Oktober
 [Schließen]
10(?)

/
64

[  Die Rechnung ist auf den oberen linken Rand des gedruckten Kalendariums geschrieben.
 [Schließen]
Rechnungsnotiz
]

420
42
10 1/2
472 1/2
350
822 1/2

[Vormerkungen]

[Freitag, 24.10.]     Couard

[Sonnabend, 25.10.]     Trauung(?)

[Sonntag, 26.10.]    Taufen.

[Montag, 27.10.]    Trauung

[Freitag, 31.10.]    Couard

/
65

October


[Ausgabe]

4 Jette empfing zur Berechnung rth 770  unter der Zeile730
12 Zulage zur Miethe 40
24 Betrag der Rükrechnung 118. 12 1/2 42 1/2
25. StadtObligation von 50 rth 51. 25.
27 Tantieme und Pedell 2 7 1/2 7 1/2
Almosen 1. 10.
Wachslicht p für Arndt 1. 15.
28 Freytag Rechnung 46. 15.
30 Ausstellung 15.
31 PredigerWittwenCasse 3tes Quartal 4
BrandEntschädigung 17 1/2
Chorschüler 1. 10
 rth = Summe der Silbergroschen
 [Schließen]
4
998. 7 1/2 50.

/
70

[Vormerkungen]

[Sonnabend, 1.11.]    Trauungen

[Sonntag, 2.11.]    Taufe

[Montag, 3.11.]    Trauung

[Sonntag, 9.11.]    Trauung

/
71

November


[Ausgabe]

1. Zulage für Carl pro November    4 rth 5  über den ursprünglichen Text geschrieben1 #
An Philippine September October November 6
4 Zulage an Jette 500
Für ein angebotenes Buch 1.
5. Lotterie 5te Klasse 1 1/2 Loos 1. 20. 10
7 Free August – October 23 27 1/2
8 Neanderscher Verein 3.
Charlottenburg Mittag 4
13 Austern zum 12 ten 6. 7 1/2
18 An Jette für das Diner und für Gläser(?) 25.
19 Tantieme 3. 5.
Accise und Transport für 2 Anker Wein 9. 15. 5.
Porto Spiel Droschke 2. 10
21 Fracht und Spesen für obigen Wein 1. 20
Porto für MineralWasser und kleine Kosten 5. 10
Lotte zur Geburtstagsfeier 1.
22 Almosen 15.
Der Goepel außerordentlich 1.
25 An Jette für den Geburtstag 38
Austern am Geburtstag 3. 2 1/2
Spiel und Kleinigkeiten 1. 10
27 Wein und Tabak 1. 15
30 Neue Kragen 6 Stük 2
4
 5 rth = Summe der Silbergroschen
 [Schließen]
5
646. 7 1/2 15

[Vormerkungen]

Montag 24[.11.]    NM Taufe. Conferenz. Abend Herz

Mittwoch 26[.11.]    NM Trauung

Donnerstag 27.[11.]    um 1 Uhr Bürdesche Taufe bei der Milder und Mittag

Sonnabend [29.11.]    Taufe bei Frick und Mittag

/
76


 Die Rechnung ist auf den Rand oberhalb des gedruckten Kalendariums geschrieben.
 [Schließen]
Rechnungsnotiz

36 5(?)
87
452

/
77
December


[Ausgabe]

Ct [Ct] #
1. An Philippine Koeppen pro December rth 2.
2 Zulage für Carl an Schulz    4 1.
4 Den ersten Termin wegen Kinde(?)scher Bürgschaft an Mine(?) bezahlt mit 25.
Zinsen vom 1ten Juli 12 1/2
An Jette für Auslagen pro November 100
5 Kleine Lotterie 5. 5.
Ohl pro November 7
Schubring pro November 8 10
Kinder Monatsgeld 2. 15
Spiel Droschke Biergeld 2.
6. Charlottenburg mit Arndt 2. 22 1/2
8. An Free pro November 6. 22 1/2
Droschke Biergeld 25
11. Für 25 rth StaatsSchuldSchein 22. 22 1/2
Biergeld 10.
13 Universitäts Lesegesellschaft 2. 20
14 An Link Rechnung(?) complett (?) 62. 15.
An Jette für das Diner 20
19 Austern vom Diner und Caviar 11 20
Für Nathanaels Gewehr 5.
Den Kindern zu Weihnachten 2. 10
Droschke und Biergeld 20
21 Abschläglich zu Weihnachten rth 50
Für Jette zu Weihn     1.20
24 Waisen Verein 6.
Almosen 2
26 Biergelder 15
27 Gesezlose Gesellschaft 2. 20.
Mit Nathanael bei Gropius (den 29ten) 1.
28 Weihnachtsgeld an Jette 80.
 Unleserliche Stelle (5 Buchstaben)[...]sen mir zur Last mit 1. 20
29 Beiträge p an Lotte 4. 22 1/2
30 Für Albrecht an Ferber 33. 10.
Accise und Transport für die Kiste aus S. Peray 9. 7 1/2 5.
Auslagen an Jette 121
557 25. 5.
Spanische Gesellschaft 8. 10
Lohn für 3 Leute 22. 15
An Wolfart von 1828 100.
An Minna October – December 20.
An Ohl pro December 6.
An Schubring pro December 20
Fracht für 60 Flaschen 21. 5.
Zahnarzt 3.
Frau von Zschokk 5.
Zur Wohnung zugelegt 40
Von den Weihnachtssausstellungen 3. 10
Visitenkarten 15
807 20 5.

Zitierhinweis

Tageskalender 1828, erarbeitet von Elisabeth Blumrich unter Mitarbeit von Wolfgang Virmond. In: schleiermacher digital / Schleiermachers Tageskalender 1808–1834, hg. v. Elisabeth Blumrich, Christiane Hackel, Wolfgang Virmond. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: https://schleiermacher-digital.de/ediarum_pzwei/rest/db/projects/schleiermacher/web/tageskalender/detail.xql?id=S0008925&range=13&view=k

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen.