1808 dritter Diakon an St. Marien in Berlin, 1810 Regierungsrat in Breslau, ab 1811 auch Professor der Theologie ebendort

Mehr über Gaß, Joachim Christian

Gaß stammte aus einem Pommerschen Pfarrhaus und studierte 1785 bis 1789 Theologie in Halle und hätte somit gut ein Studienkollege Schleiermachers sein können. 1795 wurde er preußischer Feld- und Garnisonsprediger in Stettin. Nach der Auflösung seines Regiments 1806 arbeitete er beim Konsistorium in Stettin, bei dem er zuvor bereits als Assessor angestellt worden war. Schleiermacher und Gaß lernten sich im Sommer 1804 kennen Vgl. Brief 1781, 7 f., KGA V/7. [Schließen] und schätzen. Aus der Begegnung erwuchs eine lebenslange Freundschaft, die sich auch in einem umfangreichen Briefwechsel bis in die 1830er Jahre widerspiegelt. Er enthält neben freundschaftlichen Erkundigungen und Mitteilungen auch theologische Diskussionen. Die 1807 in der Zeit der französischen Besetzung Halles verfasste Schrift Schleiermachers Über den sogenannten ersten Brief des Paulos an den Timotheos. Ein kritisches Sendschreiben Vgl. KGA I/5, S. 153–242. [Schließen] bringt mit seiner Widmung für Gaß die hohe Wertschätzung des Freundes zum Ausdruck. In der Zeit von 1808 bis 1810, in der Gaß Prediger an St. Marien in Berlin war, konnten beide einen persönlichen Umgang pflegen, was den Umstand erklärt, dass 1808 nur ein Brief zwischen beiden gewechselt wurde. Gaß kümmerte sich während Schleiermachers Aufenthalt auf Rügen 1809 auch um die Arbeiten an der Wohnung in der Kanonierstraße und deren Einrichtung. Vgl. Brief 3203, 56–59, KGA V/11 an Henriette von Willich und Brief 3256, 14–31, KGA V/11 von Gaß.  [Schließen] 1810 wurde Gaß als Konsistorialrat und Mitglied der Kirchen- und Schuldeputation für die Provinz Schlesien nach Breslau berufen. Als 1811 die Viadrina in Frankfurt (Oder) geschlossen bzw. nach Breslau verlegt wurde, erhielt er an der Theologischen Fakultät einen Lehrstuhl. Vgl. die biographische Vorrede des Sohnes Wilhelm Gaß in: Schleiermachers Briefwechsel mit J. C. Gaß, 1852, S. XLII–XC.  [Schließen]

Der Briefwechsel beginnt im Oktober 1804, umfasst über 150 Briefe und wird stetig bis zum Tode von Gaß 1831 geführt. Die Briefe an Schleiermacher sind weitestgehend im Berliner Schleiermacher-Nachlass aufbewahrt, die Briefe von Schleiermacher hingegen in der Jagiellonischen Bibliothek in Krakau, Polen. Für den Zeitraum 1808–1810 liegen zehn Briefe vor, darunter drei an Gaß und sieben von Gaß. Ein Brief Schleiermachers an Gaß konnte erschlossen werden. Von den vorliegenden Briefen werden sechs Briefe erstmals in der KGA abgedruckt, ein Brief wird erstmals vollständig publiziert.

Korrespondenz

No. Datum Korrespondenz Ort
2669 27.03.1808 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Anklam
3230 01.05.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Joachim Christian Gaß
Poseritz
3254 16.05.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Joachim Christian Gaß
Sagard
3256 18.05.1809 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin
3447 16.06.1810 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin
3455 29.06.1810 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Neuendorf
3484 08.08.1810 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Breslau
3504 01.09.1810 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Joachim Christian Gaß
Berlin
3517 26.09.1810 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Breslau
3533 04.11.1810 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Breslau
3556 29.12.1810 – 31.12.1810 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Joachim Christian Gaß
Berlin

Erwähnungen in Briefen

No. Datum Korrespondenz Ort
2637 16.02.1808 Von Maria Christiane Luise von Willich
An Henriette (Jette) Herz
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Bergen
2733 08.06.1808 Von Christian Gottlieb Konopak
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Rostock
2756 27.06.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Georg Andreas Reimer
Götemitz
2953 27.11.1808 – 01.12.1808 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin
3041 15.01.1809 – 19.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3045 21.01.1809 – 26.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3064 05.02.1809 – 09.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3106 26.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3116 03.03.1809 – 04.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3203 10.04.1809 – 13.04.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3448 17.06.1810 Von Georg Wilhelm Bartholdy (Bartoldi)
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Stettin
3529 27.10.1810 – 30.10.1810 Von Friederike Charlotte (Lotte) Schleiermacher
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Gnadenfrei
3532a nicht vor 25.10.1810, nicht nach 31.10.1810 Von Friederike Charlotte (Lotte) Schleiermacher
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Gnadenfrei
3539 15.11.1810 Von Friederike Charlotte (Lotte) Schleiermacher
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Gnadenfrei
3558 30.12.1810 Von Friederike Charlotte (Lotte) Schleiermacher
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher

Erwähnungen in Erläuterungen

No. Datum Korrespondenz Ort
3064 05.02.1809 – 09.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3529 27.10.1810 – 30.10.1810 Von Friederike Charlotte (Lotte) Schleiermacher
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Gnadenfrei
3532a nicht vor 25.10.1810, nicht nach 31.10.1810 Von Friederike Charlotte (Lotte) Schleiermacher
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Gnadenfrei
3546 01.10.1810 – 23.12.1810 Von Maria Christiane Luise von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin
3549 nicht vor 12.01.1810, nicht nach 31.12.1810 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Georg Andreas Reimer

Links zu externen Websites