Verleger und Buchhändler in Jena

Mehr über Frommann, Karl Friedrich Ernst

Frommann war ein Jenaer Verleger, mit dem Schleiermacher durch das ursprünglich gemeinsam mit Friedrich Schlegel betriebene Projekt einer Platon-Übersetzung in Verbindung stand, wobei zunächst Schlegel, der auch den persönlichen Kontakt zwischen Schleiermacher und Frommann herstellte, Zum ersten Kontakt vgl. Schlegels Brief 791, 40–55, KGA V/3. [Schließen] der alleinige Vertragspartner und Ansprechpartner Frommanns war. Zur Biographie Frommanns und seinem Verhältnis zu Schleiermacher vgl. ausführlich die „Historische Einführung“, in: KGA V/5, S. XLVI–XLVIII. [Schließen] Als sich abzeichnete, dass Friedrich Schlegel seinen Beitrag für die Übersetzung immer weiter hinauszögerte, während Schleiermacher schon ein Manuskript geliefert hatte, nahm Frommann direkt zu Schleiermacher Kontakt auf und bat ihn um die Fertigstellung der Einleitung für den vorliegenden übersetzten Text. Vgl. Brief 1207, KGA V/5. [Schließen] Nachdem mehrere Aufforderungen an Friedrich Schlegel, seinerseits die zugesagten Beiträge fertigzustellen, ergebnislos geblieben waren, trat Frommann von dem Unternehmen endgültig zurück, und der neue Verleger Reimer zahlte Frommann eine Kompensation für das nicht zustande gekommene gemeinsame Unternehmen,Vgl. „Historische Einführung“, in: KGA IV/3, S. XXVI f. [Schließen] das nun von Schleiermacher in Eigenregie durchgeführt wurde. Gleichwohl trennten sich Schleiermacher und Frommann in diesem Übersetzungsprojekt „im Guten“, und Frommann wendet sich 1808 wegen einer Rezension von Schleiermachers Buch Über den sogenannten ersten Brief des Paulos an den Timotheos. Ein kritisches Sendschreiben (1807) im Magazin für Prediger an Schleiermacher und bittet für den Druck in diesem Magazin sogar um dessen Portrait. Vgl. KGA I/5, S. 153–242. Die Rezension besorgte Loeffler, sie erschien im Magazin für Prediger, IV. Bd., I. Stück (1808), S. 49–68.  [Schließen]

Die Korrespondenz mit Frommann setzt 1800 ein und erstreckt sich bis ins Jahr 1811. Die Briefmanuskripte befinden sich im Schleiermacher-Nachlass; sie sind mit einer Ausnahme allesamt Briefe von Frommann an Schleiermacher. Für August 1808 liegen zwei Briefe vor, einer von und einer an Frommann, wobei der Brief von Frommann in der KGA zum ersten Mal abgedruckt wird.

Korrespondenz

No. Datum Korrespondenz Ort
2786 15.08.1808 Von Karl Friedrich Ernst Frommann
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Jena
2861 08.10.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Karl Friedrich Ernst Frommann
Berlin

Erwähnungen in Briefen

No. Datum Korrespondenz Ort
2701 nicht vor 20.04.1808, nicht nach 18.06.1808 Von August Boeckh
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin

Erwähnungen in Erläuterungen

No. Datum Korrespondenz Ort
2701 nicht vor 20.04.1808, nicht nach 18.06.1808 Von August Boeckh
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin