preußischer Staatsmann, 1808–1810 preußischer Innenminister, Freund der Henriette Herz, Sohn der Caroline Gräfin zu Dohna-Schlobitten und des Friedrich Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten

Mehr über Dohna-Schlobitten, Alexander Graf zu

Schleiermacher lernte Alexander Dohna, den ältesten Sohn des Schlobittener Hausherrn Friedrich Alexander zu Dohna, in seiner Zeit als Hofmeister 1790–1793 in dessen Hause kennen und war seither der Familie, insbesondere jedoch Alexander, freundschaftlich verbunden, der bereits zu alt war, um Schleiermachers Zögling zu werden. Alexander studierte zunächst Kameralistik (Finanzwissenschaften) in Frankfurt (Oder) und Göttingen, anschließend an der von Johann Georg Büsch gegründeten Handelsschule in Hamburg und lebte seit 1790 in Berlin, wo er bei der Kurmärkischen Kriegs- und Domänenkammer verschiedene Posten bekleidete. Er wurde 1802 als Kammerdirektor nach Marienwerder versetzt, verließ Berlin somit zum gleichen Zeitpunkt wie Schleiermacher, der nach Stolp ging. Mit seinem diplomatischen Geschick gelang Dohna bei einer Audienz mit Napoleon 1807 ein diplomatischer Erfolg und er wurde von Friedrich Wilhelm III. zum Präsidenten der Kriegs- und Domänenkammer ernannt. Nach dem von Napoleon erzwungenem Rücktritt des Freiherrn vom und zum Stein als Innenminister wurde Dohna für eine kurze Zeit dessen Nachfolger – also genau in den entscheidenden Jahren der Universitätsgründung in Berlin, in denen er Wilhelm von Humboldt (den er noch aus dem Studium in Hamburg kannte) in den Gründungsgeschäften unterstützte. Humboldt wiederum berief Schleiermacher in die Wissenschaftliche Deputation und in die Berufungskommission für die neue Universität. Zu dem zweiten großen preußischen Reformer, Karl August Fürst von Hardenberg, hatte Dohna ein gespanntes Verhältnis und trat aus diesem Grunde bereits im November 1810 wieder von seinem Amt zurück.

Aus dem Kabinett verabschiedet, organisierte er zusammen mit Stein zunächst ohne Auftrag des Königs, 1813 dann in dessen Auftrag den Widerstand gegen die napoleonische Besatzung in Ostpreußen in Form einer Landwehr und wurde zum Zivilgouverneur für Preußen östlich der Weichsel ernannt. Der großen Politik den Rücken kehrend, lebte er ab 1814 in Schlobitten, wirkte jedoch auf lokaler Ebene und protestierte 1820 gegen die Karlsbader Beschlüsse.

Die freundschaftliche Verbindung mit Alexander von Dohna wurde nicht zuletzt auch durch das Verhältnis zwischen Alexander von Dohna und Henriette Herz, Schleiermachers engster Vertrauten, verstärkt. Dohna und Herz lebten in einer freien Beziehung, Vgl. dazu eine Bemerkung von Henriette von Willich in einem Brief vom 16.2.1809, Brief 3085, 89–92, KGA V/11.  [Schließen] die Möglichkeit eines gemeinsamen Zusammenlebens des ungleichen Paars stand immer wieder zur Debatte und Schleiermacher war mit dem Für und Wider vertraut.

Die Korrespondenz zwischen Alexander von Dohna und Schleiermacher ist umfangreich und kontinuierlich und umfasst nach gegenwärtigem Stand rund 50 erhaltene (und zu 2/3 publizierte) Briefmanuskripte seit den frühen 1790er Jahren bis ein Jahr vor Alexander Dohnas Tod 1830. Für den Zeitraum 1808–1809 (für das Jahr 1810 sind keine Briefe belegt) ist ein völliger Verlust der Korrespondenz zu beklagen, denn aus Schleiermachers Tageskalender sowie aus dem Briefverkehr mit seiner Braut lassen sich insgesamt 26 Briefe erschließen, darunter 15 an Alexander von Dohna und 11 an Schleiermacher. Die für 1808–1809 ermittelte hohe Brieffrequenz mag zum Teil dem Umstand Rechnung tragen, dass im Vorfeld der Universitätsgründung und während einer politisch höchst brisanten Phase ein höherer Informationsaustausch stattfand und dass Schleiermacher offenbar der Umschlagplatz der Korrespondenz zwischen Dohna und Henriette Herz auf Rügen war  – lässt jedoch zugleich vermuten, dass die tatsächliche Brieffrequenz auch in anderen Jahren weit höher zu veranschlagen ist.

Eine schöne Charakteristik der Freundschaft mit Alexander Dohna gibt Schleiermacher in einem Brief an seine Braut. Vgl. Brief 3097, 36–75, KGA V/11. [Schließen]

Korrespondenz

No. Datum Korrespondenz Ort
2643 nicht vor 15.02.1808, nicht nach 22.02.1808 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
2691 nicht vor 16.04.1808, nicht nach 23.04.1808 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
2699 30.04.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
2722 nicht vor 21.05.1808, nicht nach 28.05.1808 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
2764 08.07.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Götemitz
2779 06.08.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
2804 nicht vor 08.08.1808, nicht nach 26.08.1808 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3030 07.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3037 14.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3053 28.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3067 07.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3122 05.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3144 14.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3150 nicht vor 08.03.1809, nicht nach 15.03.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3156 17.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3188 04.04.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3208 nicht vor 04.04.1809, nicht nach 11.04.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3210 12.04.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3240 07.05.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Poseritz
Sissow
3245 nicht vor 07.05.1809, nicht nach 14.05.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3274 nicht vor 07.06.1809, nicht nach 14.06.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3283 nicht vor 18.06.1809, nicht nach 25.06.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3298 nicht vor 11.07.1809, nicht nach 18.07.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3300 22.07.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3306 nicht vor 25.07.1809, nicht nach 01.08.1809 Von Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3353 14.10.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin
3495a 23.08.1810 VonSektion des Kultus und des öffentlichen Unterrichts
Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Friedrich Ferdinand Alexander Graf zu Dohna-Schlobitten
Berlin

Erwähnungen in Briefen

No. Datum Korrespondenz Ort
2805 26.08.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Anne (Nanny) Maria Louise Schleiermacher
Königsberg
2883 20.10.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette (Jette) Herz
Berlin
2994 18.12.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Charlotte von Kathen
Berlin
2998 19.12.1808 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3016 28.12.1808 – 29.12.1808 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3027 05.01.1809 Von Friedrich Carl Gottlieb Duisburg
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Danzig
3029 nicht vor 30.12.1808, nicht nach 06.01.1809 Von Henriette (Jette) Herz
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Götemitz
3041 15.01.1809 – 19.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3045 21.01.1809 – 26.01.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3046 22.01.1809 – 23.01.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
3047 nicht vor 20.01.1809, nicht nach 22.01.1809 Von Henriette (Jette) Herz
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Götemitz
3050 24.01.1809 – 26.01.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3054 28.01.1809 – 02.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3064 05.02.1809 – 09.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3070 08.02.1809 – 09.02.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3075 11.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Gustav von Brinckmann (schwed. Brinkman)
Berlin
3085 16.02.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3097 21.02.1809 – 23.02.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3116 03.03.1809 – 04.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3123 05.03.1809 – 06.03.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3160 18.03.1809 – 19.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3163 22.03.1809 – 23.03.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3179a 30.03.1810 Von Johanna Steffens
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Giebichenstein
3184 02.04.1809 – 03.04.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3203 10.04.1809 – 13.04.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette Charlotte Sophie von Willich
Berlin
3215 15.04.1809 – 17.04.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Poseritz
3217 16.04.1809 – 20.04.1809 Von Henriette Charlotte Sophie von Willich
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Berlin
3295 17.07.1809 Von Wilhelm von Humboldt
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Königsberg
3377 17.12.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Gustav von Brinckmann (schwed. Brinkman)
Berlin
3426 28.04.1810 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Johann Ernst Christian Schmidt
Berlin
3504 01.09.1810 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Joachim Christian Gaß
Berlin
3517 26.09.1810 Von Joachim Christian Gaß
An Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
Breslau

Erwähnungen in Erläuterungen

No. Datum Korrespondenz Ort
2729 02.06.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette (Jette) Herz
Berlin
2883 20.10.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Henriette (Jette) Herz
Berlin
2994 18.12.1808 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Charlotte von Kathen
Berlin
3377 17.12.1809 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Carl Gustav von Brinckmann (schwed. Brinkman)
Berlin
3426 28.04.1810 Von Friedrich Daniel Ernst Schleiermacher
An Johann Ernst Christian Schmidt
Berlin