9. April 1799

Besuch seines lutherischen Kollegen an der Charité, Prahmer, in Potsdam.Vgl. Brief 622, 21f [Schließen] – Die Wahl J. K. Pischons zum Hofprediger an der Potsdamer Garnisonkirche eröffnet Schleiermacher die Aussicht auf eine baldige Rückkehr nach Berlin.Vgl. Brief 622, 4–7 [Schließen]

9. April 1804

Schleiermacher fragt Graf Alexander Dohna um Rat, wie er sich angesichts des schon angenommenen Rufes nach Würzburg zu dem Wunsch des Königs, ihn in Preußen zu halten, stellen solle.Vgl. Brief 1706 [Schließen]

9. April 1805

Schleiermacher weilt in Barby, um das Osterfest in der Brüdergemeine zu feiern.Vgl. Brief 1951, 83–99 [Schließen]

9. April 1809

Der fünfte Koalitionskrieg beginnt, in dem Österreich Frankreich und dessen Verbündeten den Krieg erklärt; Preußen bleibt neutral.

Zitierhinweis

Chronologie zu Leben und Werk Schleiermachers von 1808 bis 1811, erarbeitet von Sarah Schmidt und Holden Kelm. In: schleiermacher digital / Chronologie. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Berlin. URL: https://schleiermacher-digital.de/S1120194

Download

Dieses Dokument als TEI-XML herunterladen.