Die Abbildung zeigt die überlieferten Briefe, differenziert nach Korrespondenzpartnern und -partnerinnen Schleiermachers und der Anzahl der gesendeten bzw. empfangenen Briefe der jeweiligen Korrespondenz. Die Daten lassen sich nach den jeweiligen Häufigkeiten sowie in alphabetischer Reihung sortieren.
Frauen, die in der Zeit ihrer Korrespondenz mit Schleiermacher geheiratet haben, werden gegenwärtig zweifach aufgeführt, einmal unter ihrem Mädchennamen und einmal unter ihrem Familiennamen nach der Hochzeit. Die Anzahl der Briefe beider Nennungen müssen zusammengezählt werden.
Die Kategorie „Unbekannt“ fasst alle Briefe zusammen, deren Empfänger bzw. Absender (noch) nicht ermittelt werden konnten.
Neben realen Personen werden auch Institutionen als Korrespondenzpartner aufgeführt (z.B. das Hauptsteueramt). Bei Korrespondenzpartnern oder - partnerinnen, bei denen nur Familien- oder Vornamen angeführt werden, konnte der vollständige Name bis dato nicht ermittelt werden. Taucht ein Name zweimal auf, so handelt es sich um zwei Personen.

Durch Klick auf die Labels über dem Diagramm können die jeweiligen Datensätze ein- bzw. ausgeblendet werden.

Sortieren nach